Oliver Drechsel konzertiert in Haus Eller

Hammerflügel

Tafelklaviere

Kielinstrumente

Pianos

Sammlung Dohr
Pianomuseum Haus Eller
Historische Tasteninstrumente

Fortepianos

Square Pianos

Harpsichords

Pianos

© 1998-2019 by
Christoph Dohr

aktualisiert
Dienstag, 10.09.2019 9:40

Inventarium der Tasteninstrumente der Sammlung Dohr

chronologisch nach Erwerbsdatum; die Vergabe von Inventar-Nummern erfolgte ab Mai 2015; zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Bestand befindliche Instrumente etc. erhielten keine Nummer.

Gliederung
  1. Instrumente (inkl. stumme Klaviaturen, Modelle)
  2. Stühle, Bänke, Hocker
  3. Sonstiges
(A) Instrumente (inkl. stumme Klaviaturen, Modelle)
1998

(Mai)

I001 Spinett Johann Heinrich Silbermann (1767). Kopie von J. C. Neupert, (Bamberg) #31076 (1998)
zur Beschreibung

1999

(Mai)

Clavichord Modell "Salzburg" Kurt Wittmayer (Wolfratshausen)
nicht mehr im Bestand

(Juni)

Hammerklavierchen "Mahr", Kopie von J. C. Neupert (Bamberg)
nicht mehr im Bestand

(August)

Cembalo einmanualig "Blanchet", Kopie von J. C. Neupert (Bamberg)
nicht mehr im Bestand

(November)

I002 Clavichord Wilhelm Heinrich Baethmann (Hannover 1799). Kopie von J. C. Neupert (Bamberg) #31208 (1999)
zur Beschreibung

2000

(Januar)

Salonflügel Modell "Maestro" Eduard Seiler (Kitzingen) #?? (1996)
nicht mehr im Bestand.

(Juni)

Cembalo zweimanualig Kurt Sperrhake (Passau) #791781 (1979)
nicht mehr im Bestand

(August)

I003 Tafelklavier Sébastien Erard (Paris) o.Nr. (1786)
zur Beschreibung

(November)

I004 Hammerflügel Christian Erdmann Rancke (Riga) o.Nr. (ca. 1825)
zur Beschreibung

2001

(März)

I005 Tafelklavier anonym (englisch) o.Nr. (ca. 1800)
zur Beschreibung

(Mai)

I006 Konzertflügel Theodor Stöcker (Berlin) #944 (ca. 1868)
zur Beschreibung

(August)

Spinett Modell "Silbermann" J. C. Neupert (Bamberg)
nicht mehr im Bestand

Clavichord Modell "Philipp Emanuel" J. C. Neupert (Bamberg)
nicht mehr im Bestand

(September)

I007 Tischspinett Maendler-Schramm (München) #318 (1932)
zur Beschreibung

(Oktober)

Konzertflügel 270 cm J.C. Neupert (Bamberg) #11600 (1924)
nicht mehr im Bestand - Rückverkauf an Neupert.

(November)

I008 Tafelklavier Zumpe & Buntebart (London) (1771)
zur Beschreibung

I009 Practise Piano Virgil (New York) # 5786 (1899)
zur Beschreibung

(Dezember)

I010 Klein-Cembalo Klaus Senftleben, (Buxtehude) # 61 12 88 (Dezember 1961)
zur Beschreibung

2002

(Februar/März)

I011 Hammerflügel Joseph Baumgartner o.Nr. (ca. 1830)
zur Beschreibung

(25. April 2002; ehem. Sammlung Prof. Dr. Rulffs; alphabetisch nach Hersteller):

I012 Stutzflügel Bösendorfer (Wien) # (1909)
zur Beschreibung

I013 Tafelklavier John Broadwood & Sons (London) # 21619 (1817)
zur Beschreibung

I014 Short Drawing Room Grand John Broadwood & Sons (London) #2266/11131 (1865)
zur Beschreibung

I015 Tafelklavier Christopher Ganer (London) o.Nr. (ca. 1790)
zur Beschreibung

I016 gestutzter Hammerflügel C[onrad?] Graf (Wien) #7125/7701 [??] (ca. 1841)
zur Beschreibung

I017 Salonflügel Kirkman & Son (London) #? (1865)
zur Beschreibung

I018 Salonflügel Pleyel & Wolff # 68941 (1877)
zur Beschreibung

I019 Hammerflügel William Stodart (London) #7668 (ca. 1827; compensation frame)
zur Beschreibung

I020 Konzertflügel Johann Baptist Streicher, & Sohn (Wien) #5886 (1861)
zur Beschreibung

I021 Tafelklavier Walter [, Anton] & Sohn (Wien) o.Nr. (ca. 1820)
zur Beschreibung

Nota: Insgesamt wurden 2002 14 Instrumente, darunter fünf aufrechte Klaviere, aus der Sammlung Rulffs erworben; die fünf aufrechten Klaviere wurden im November 2008 bei Rulffs gegen den Stutzfügel von C[onrad?] Graf eingetauscht.

(April 2002)

I022 Stumme Koffer-Übeklaviatur "Albert Bürger" (Koblenz) Hersteller: Seiler, E. D. (Liegnitz) (1925?)
zur Beschreibung

(Restaurierungen)

I004 Hammerflügel Christian Erdmann Rancke (Riga) o.Nr. (ca. 1825) (Hauptarbeiten)
zur Beschreibung

I020 Konzertflügel Johann Baptist Streicher, & Sohn (Wien) #5886 (1861) (Hauptarbeiten)
zur Beschreibung

I014 Short Drawing Room Grand John Broadwood & Sons (London) #2266/11131 (1865) (Hauptarbeiten)
zur Beschreibung

2003

(Januar)

I023 Konzertcembalo Maendler-Schramm (München) #251 (1931)
zur Beschreibung

(Februar)

I024 Lyraflügel ("M.A." = Michael Althammer?) (ca. 1835)
zur Beschreibung

I025 Tafelklavier Jean Henri Pape (Paris) #2961 (1835)
zur Beschreibung

(August)

I026 "Cembalino" Neupert, J. C. (Nürnberg/Bamberg) # 20537 (1962)
zur Beschreibung

(Oktober)

I027 Piano Console Jean Henri Pape (Paris) #5039 (1842)
zur Beschreibung

(Dezember)

I028 Stumme, klappbare Übeklaviatur anonym (1940?)
zur Beschreibung

(Restaurierungen)

I011 Hammerflügel Joseph Baumgartner o.Nr. (ca. 1830)
zur Beschreibung

I006 Konzertflügel Theodor Stöcker (Berlin) #944 (ca. 1868)
zur Beschreibung

2004

(Februar)

I029 Piano "Niche de Chien" [François] Soufleto et Cie. (Paris) (1838)
zur Beschreibung

(Juni)

I030 Tafelklavier Johannes Pohlman[n], (London) o. Nr. (1780)
zur Beschreibung

(Restaurierungen in 2004:)

I004 Hammerflügel Christian Erdmann Rancke (Riga) o.Nr. (ca. 1825)
(neuer Bezug, Nacharbeiten)
zur Beschreibung

2005

(Januar)

I031 Piano Console Jean Henri Pape (Paris) #5700 (1845)
zur Beschreibung

(Mai)

Umzug der Sammlung Dohr einen denkmalgeschützten Dreiseithof nach Bergheim-Ahe; in den nächsten Monaten Benennung des Denkmals als "Haus Eller" und schrittweise Firmierung als "Pianomuseum"; zum Weiteren siehe das Terminarchiv.

(Juni)

I032 Clavichord anonym (süddeutsch) (1750/1770)
zur Beschreibung

(Restaurierungen)

I030 Tafelklavier Johannes Pohlman[n], (London) o.Nr. (1780) (Aufarbeitung des Äußeren)
zur Beschreibung

2006

(Februar)

I033 Tafelklavier Johann Peter Moos (Nürnberg) o.Nr. (ca. 1820)
zur Beschreibung

(Mai)

I034 kurbelgetriebenes Walzenklavier J. Gilardenghi (Marseille) #?? (ca. 1880)
zur Beschreibung

(Restaurierungen)

I003 Tafelklavier Sébastien Erard (Paris) o.Nr. (1786)
zur Beschreibung

I023 Konzertcembalo Maendler-Schramm (München) #251 (1931)
zur Beschreibung

I007 Tischspinett Maendler-Schramm (München) #318 (1932)
zur Beschreibung

I010 Klein-Cembalo Klaus Senftleben, (Buxtehude) # 61 12 88 (Dezember 1961)
zur Beschreibung

I026 "Cembalino" Neupert, J. C. (Nürnberg/Bamberg) # 20537 (1962)
zur Beschreibung

2007

(März)

Die Website "www.pianomuseum.eu" und "www.haus-eller.de" geht online.

(April)

I035 Harmonium einmanualig, ohne Pedal
Beschreibung: noch nicht erstellt

(Mai)

I036 Hammerflügel nach Johann Jakob Könnicke (1796). Kopie von J. C. Neupert, Bamberg #31466 (2007)
zur Beschreibung

(August)

I037 Tafelklavier Schiedmayer & Soehne (Stuttgart) # 9731 (1875): strahlenförmiger Bezug
zur Beschreibung

(Dezember)

I038 Kleincembalo Kurt Hutzelmann (Eisenberg/Thüringen) # 1733 (1967)
zur Beschreibung (wie I046; glattes Notenpult)

(Restaurierungen)

I032 Clavichord anonym (süddeutsch) (1750/1770)
zur Beschreibung

I020 Konzertflügel Johann Baptist Streicher, & Sohn (Wien) #5886 (1861) (Nacharbeiten)
zur Beschreibung

I014 Short Drawing Room Grand John Broadwood & Sons (London) #2266/11131 (1865) (Nacharbeiten)
zur Beschreibung

2008

I039 Pianino Prein, Friedrich (Köln) (ca. 1920)
Beschreibung: in Vorbereitung

I040 zweimanualiges Konzertcembalo Gebr. Ammer (Eisenberg) # 261 (1940)
zur Beschreibung

I041 Tafelklavier John Broadwood & Sons (London) # 36232 (1827)
zur Beschreibung

(Januar)

I042 großes Konzertcembalo Pleyel Modell "Wanda Landowska" #183548/22 (1927)
zur Beschreibung

I043 einmanualiges Cembalo "Ruckers" Gebr. Ammer (Eisenberg) # 743 (1952)
zur Beschreibung

(Februar)

I044 Hammerflügel Anton Biber Nürnberg o.Nr. (ca. 1830)
zur Beschreibung

I045 Tafelklavier Schiedmayer & Soehne (Stuttgart) # 9688 (1875): kreuzsaitiger Bezug
zur Beschreibung

(Juli)

I046 Kleincembalo Kurt Hutzelmann (Eisenberg/Thüringen) # 1720 (1967)
zur Beschreibung (durchbrochenes Notenpult)

(August)

I047 Hammerspinet Steen Nielsen (Kopenhagen/Dänemark) # 325 (1977)
nicht mehr im Bestand
zur Beschreibung

(September)

I048 Pedalklavier Richard Neufeind (Berlin) #?? (ca. 1910)
zur Beschreibung

fünf Modelle historischer Mechaniken
Einzelanfertigungen für das Pianomuseum durch J. C. Neupert (Bamberg) o.Nr. (2008):

  • I049 Clavichordmechanik (18. Jahrhundert)
  • I050 Stoßzungenmechanik (nach Gottfried Silbermann 1747, dieser wiederum nach Bartolomeo Cristofori ca. 1700)
  • I051 Tangentenmechanik (nach Franz Jakob Späth & Christoph Friedrich Schmahl; Regensburg ca. 1780/90)
  • I052 Prellzungenmechanik ("Wiener Mechanik") inkl. Moderator (nach Johann Jakob Könnicke, ca. 1790)
  • I053 Kielmechanik (18. Jahrhundert; Cembalo einmanualig, ein Register)
    (Dezember)

I054 Großer Salonflügel Rudolf Ibach (Schwelm) # 30872 (1897)
Besonderheit: Strahlenklaviatur
zur Beschreibung

I055 Clavichord Maendler-Schramm (München) #281 (1932)
zur Beschreibung

2009

I056 Spinett Modell "Silbermann" J. C. Neupert (Bamberg) # 16227 (1936)
zur Beschreibung

I057 Tafelklavier F. Dörner & Sohn (Stuttgart) #?? (ca. 1860)
Beschreibung in Vorbereitung
Provenienz: Schenkung Familie Kirdorf, Mittelrhein, 2009.

(Januar)

I058 Tafelklavier anonym in Spinett-Bauweise (ca. 1850)
zur Beschreibung

(Dezember)

I059 Salonflügel Pleyel, Wolff & Cie. (Paris) # 104198 (1894)
zur Beschreibung

2010

I060 Stumme Koffer-Übeklaviatur Seiler, E. D. (Liegnitz) (1925?)
zur Beschreibung

I061 Pedalklavier Wilhelm Hirl (Berlin) # 231 (1903)
zur Beschreibung

(Februar)

I062 Dirigenten-Klavier Jakob Erbe (Eisenach) #xxx (ca. 1900)
zur Beschreibung

2011

(Februar)

I063 Cembalo einmanualig Hans Eberhard Hoesch, (Hagen-Kabel) # 26 (1935) nach Andreas Ruckers, Antwerpen 1627
zur Beschreibung

I064 Cembalo zweimanualig Modell "Cristofori" J. C. Neupert (Bamberg) # 18786 (1956)
zur Beschreibung

(August)

I065 Konzertklavier (Piano) E. Göricke (Berlin) #xxx (ca. 1895)
zur Beschreibung

(Oktober)

I066 Cembalo zweimanualig Modell "14" Kurt Sperrhake (Passau) # 57.1618 (1957)
zur Beschreibung

2012

I067 Tafelklavier Jean Henri Pape (Paris) #2958 (1835)
zur Beschreibung

(April)

I068 Piano Rudolf Ibach (Schwelm) #40082 (ca. 1901)
zur Beschreibung

(Juni)

I069 Kleinklavier (sog. "Pianochord") Theodor Mannborg (Leipzig) #53257 (1935)
zur Beschreibung

(Juli)

I070 Pianino / Cottage Upright John Broadwood & Sons (London) # 23951 (1863)
zur Beschreibung

(August)

I071 Theinola Otto Thein (Bremen - Hamburg) (ca. 1910)
zur Beschreibung

(Oktober)

I072 Dirigenten-Klavier Jakob Erbe (ca. 1895)
zur Beschreibung

2013

(Mai)

I073 Kleinspinett Olof Lindholm (Borna/Sachsen) #?? (ca. 1965)
Beschreibung in Vorbereitung

(Oktober)

I074 Tafelklavier Knowles & Allen (Aberdeen/Scotland; Hersteller: Broadwood & Sons, London) #606 (1809)
zur Beschreibung

(November)

I075 aufrechtes großes Klavier Johann Bernhard Klems, (Sohn; Düsseldorf) o.Nr. (1880)
zur Beschreibung

(Dezember)

I076 Tafelklavier Schiedmayer & Söhne (Stuttgart) # 9645 (1875)
kreuzsaitiger Bezug
zur Beschreibung

2014

(März)

I077 Tischspinett Maendler-Schramm (München) #309 (1932)
zur Beschreibung

(Juli)

I078 Stumme Klaviatur "GA" (österreichisch) in Clavichord-Gestalt (ca. 1880)
zur Beschreibung

(August)

I079 Hammerflügel William Stodart (London) #10398 (ca. 1837; compensation frame)
zur Beschreibung

I080 Tafelklavier Johann Matthäus Schmahl (Ulm) o.Nr. in Form einer liegenden Harfe (ca. 1770)
zur Beschreibung

I081 Kammerkonzertflügel Wilhelm Wieck (Dresden) #?? (ca. 1865)
zur Beschreibung

I082 Kleinklavier "Melodigrand" Ivers & Pond Piano Company (Boston, Aeolian Company) #208203 (1980)
zur Beschreibung

(September)

I083 zweimanualiges Konzertcembalo Maendler-Schramm (München) o.Nr. (ca. 1950)
zur Beschreibung

I084 zweimanualiges Konzertcembalo Martin Sassmann (Hückeswagen) #xxx (ca. 1970)
zur Beschreibung

(November)

I085 Dulcitone ("Stimmgabelklavier") Dyson & Sons #430 (ca. 1910)
Beschreibung in Vorbereitung

2015

(Januar)

I086 Lehr-, Demonstrations- bzw. Schnittmodell Wilhelm Schimmel (Braunschweig) #77780 des "Modells 150" (9. November 1966)
zur Beschreibung

(Februar)

I087 Tafelklavierchen Hans Eberhard Hoesch (Hagen-Kabel) # 15 (1935) nach Walter & Sohn (Wien, ca. 1805)
zur Beschreibung

(März)

I088 Nagels Klavinett Adolph Nagel (Hannover) o.Nr. (vor 1940)
zur Beschreibung

(April)

I089 Konzertflügel Theodor Stöcker (Berlin) #747 (ca. 1862)
zur Beschreibung

(Mai)

I090 stumme Klaviatur (drei Oktaven), N.N., o. Nr. (vor 1925?)
zur Beschreibung

(Juni)

I091 Hammerflügel Jean Baptiste Cluesman (Paris), o.Nr. [?] (ca. 1836)
zur Beschreibung

(Juli)

Übernahme der ToyPiano-Sammlung vom Düsseldorfer Pianisten Bernd Wiesemann [1938-2015] durch Schenkung/Vermächtnis in die Sammlung Dohr - Inventar-Nummern I092 bis I106, 15 Instrumente, zum Teil mit Hockern/Stühlchen.

I092 Toypiano/Kinderklavier "BabyGrandPiano", Flügel-Form
zur Beschreibung

I093 Toypiano/Kinderklavier Musikus Studio, Pianino-Form mit Konsolen
zur Beschreibung

I094 Toypiano/Kinderklavier "Michelsonne PARIS", Pianino-Form
zur Beschreibung

I095 Toypiano/Kinderklavier "Schoenhut", Pianino-Form
zur Beschreibung

I096 Toypiano/Kinderklavier "Schoenhut", Flügel-Form
zur Beschreibung

I097 Toypiano/Kinderklavier "Schoenhut Concert Grand", Flügel-Form
zur Beschreibung

I098 Toypiano/Kinderklavier noname, Flügel-Form
zur Beschreibung

I099 Toypiano/Kinderklavier "Goldon", Pianino-Form
zur Beschreibung

I100 Toypiano/Kinderklavier noname (Goldon?), Pianino-Form
zur Beschreibung

I101 Toypiano/Kinderklavier noname (Goldon?), Pianino-Form
zur Beschreibung

I102 Toypiano/Kinderklavier noname (Goldon?), Pianino-Form
zur Beschreibung

I103 Toypiano/Kinderklavier noname, Pianino-Form
zur Beschreibung

I104 Toypiano/Kinderklavier noname, Pianino-Form
zur Beschreibung

I105 Toypiano/Kinderklavier noname, Pianino-Form
zur Beschreibung

I106 Toypiano/Kinderklavier noname, Pianino-Form
zur Beschreibung

(August)

I107 Stumme Kofferklaviatur N.N. #40452 (1958?)
Inventarisierung nach Restaurierung; Erwerb ca. 2012
zur Beschreibung

I108 Toypiano/Kinderklavier (deutsches Fabrikat, Klangplatten, Pianino-Form)
Inventarisierung nach Aufbau der Sparte "ToyPiano"; Erwerb ca. 2012
zur Beschreibung

I109 Toypiano/Kinderklavier Goldon, Pianino-Form
zur Beschreibung

I110 Toypiano/Kinderklavier Opéra, Flügel-Form
zur Beschreibung

I111 Toypiano/Kinderklavier N.N. (südwestdeutsch?), Pianino-Form
zur Beschreibung

I112 Toypiano/Kinderklavier Schoenhut (ca. 1920/1920), Pianino-Form
zur Beschreibung

I113 Toypiano/Kinderklavier Goldon (Marktneukirchen 1990), Pianino-Form
zur Beschreibung

I115 Toypiano/Kinderklavier Fairylite Foreign (U.S.A.), Flügel-Form
zur Beschreibung

I116 Toypiano/Kinderklavier "Made in China" (8 Tasten), Flügel-Form
zur Beschreibung

I117 Toypiano/Kinderklavier Schoenhut (25 Tasten), Pianino-Form
zur Beschreibung

I118 Toypiano/Kinderklavier "Shanghai, China" (15 Tasten), Flügelform
zur Beschreibung

I119 Toypiano/Kinderklavier "Annele" (12 Tasten), Pianino-Form
zur Beschreibung

I120 Toypiano/Kinderklavier Jaymar (25 Tasten), Pianino-Form
zur Beschreibung

I121 Toypiano/Kinderklavier Schoenhut 2001 (18 Tasten), Pianino-Form
zur Beschreibung

(September)

I122 Toypiano/Kinderklavier Schoenhut ca. 1920 (7 Tasten), Pianino-Form
zur Beschreibung

I123 Toypiano/Kinderklavier Musicus Studio (14 Tasten), Pianino-Form
zur Beschreibung

I124 Toypiano/Kinderklavier Frankonia (8 Tasten), Stagepiano-Form
zur Beschreibung

I125 Toypiano/Kinderklavier "Grand Piano" (17 Tasten), Flügel-Form
zur Beschreibung

I126 Toypiano/Kinderklavier N.N. (französisch; 10 Tasten), Pianino-Form
zur Beschreibung

I127 Toypiano/Kinderklavier Schoenhut Grand "goldene Serie" (42 Tasten), Flügel-Form
zur Beschreibung

I114 Kleinspinett Maendler-Schramm (München) #3xx (1939/1940)
zur Beschreibung

(Restaurierungen in 2015)

I080 Tafelklavier Johann Matthäus Schmahl (Ulm) o.Nr. in Form einer liegenden Harfe (ca. 1770)
Restaurator: Jan Großbach, Frankfurt-Höchst; durchgeführte Arbeiten: vollständige Restaurierung unter Rückgängigmachung einer "Reparatur" der ca. 1920er-Jahre.
zur Beschreibung

I004 Hammerflügel Christian Erdmann Rancke (Riga) o.Nr. (ca. 1825)
Restaurator: Jan Großbach, Frankfurt-Höchst; durchgeführte Arbeiten: Beseitigung der Schäden nach Einbruch/Vandalismus
zur Beschreibung

I107 Stumme Kofferklaviatur N.N. #40452 (1958?)
Restaurator: Jan Großbach, Frankfurt-Höchst; durchgeführte Arbeiten: Beseitigung der Schäden nach Einbruch/Vandalismus
zur Beschreibung

2016

--

(B) Stühle, Bänke, Hocker

siehe auch Sonderseite "Klavierstühle"

(September 2011)

Klavierhocker höhenverstellbar

(April 2012)

Klavierhocker rund auf drei Beinen

"Beethoven"-Klavierstuhl Neuer (undatiert)

(April 2015)

Klavierhocker rund auf drei Beinen

Klavierhocker rund auf drei Beinen

Klavierhocker rund auf drei Beinen

(Mai 2015)

Klavierstuhl "BEET-HOVEN" (ca. 1900)

(Juli 2015)

Vier IKEA-Stühlchen als Klavierstühle zu ToyPianos der Sammlung Bernd Wiesemann

(C) Sonstiges

siehe auch Sonderseite "Sonstiges"

(Januar 2002)

Großer Wandgobelin "Musikzimmer" 250 cm x 125 cm

(Juli 2015)

Modifiziertes, höhenverstellbares Bügelbrett als "Podium" für das konzertmäßige Spiel von ToyPianos/Kinderklavieren.
Schenkung/Nachlass Sammlung Bernd Wiesemann, Düsseldorf

DohrCompactDiscs, eingespielt
auf Instrumenten des Pianomuseums